Herstellung von nicht elektrischen Mess-, Kontroll-, Navigations- u. ä. Instrumenten und Vorrichtungen (26.51.2.00)

Wenn Sie einen Standort wählen, werden Ihnen ggf. die Kontaktdaten des zuständigen Einheitlichen Ansprechpartners und der zuständigen Stelle sowie lokal gültige Informationen angezeigt.

Die folgenden Formalitäten werden von zuständigen Stellen erbracht und können ggf. auch über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden. Bitte legen Sie den Standort über Auswahl ändern fest. Wenn Sie "Zum zuständigen Einheitlichen Ansprechpartner für ..." klicken (soweit vorhanden), werden Ihnen die Kontaktdaten des zuständigen Einheitlichen Ansprechpartners angezeigt. Die Kontaktdaten der zuständigen Stelle(n) werden Ihnen bei Aufruf der Formalität angezeigt.

Formalitäten nach der Dienstleistungsrichtlinie

Formalitäten nach der Dienstleistungsrichtlinie

Für die Aufnahme und Ausübung der Dienstleistung sind stets folgende spezifisch auf die Dienstleistung bezogenen Formalitäten (Genehmigungen und Anzeigen) zu beachten:

Zum zuständigen Einheitlichen Ansprechpartner

  • Handwerk; Feststellung der Erforderlichkeit der handwerklichen Eintragung

    Für Ihr Vorhaben kann eine handwerksrechtliche Genehmigung oder Anzeige erforderlich sein. Damit die Handwerkskammer entscheiden kann, ob Ihr Vorhaben einen Antrag auf Eintragung in die Handwerksrolle und/oder lediglich eine Anzeige erfordert, füllen Sie bitte zunächst den Auskunftsbogen über die Betriebsverhältnisse aus (siehe unter “Formulare”). Die zuständige Handwerkskammer wird sich nach der Prüfung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Formalitäten bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern

Formalitäten bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern

Wenn Sie einen Mitarbeiter einstellen wollen, haben Sie mit Beginn der Beschäftigung die nachfolgenden Schritte zu erledigen. Diese Formalitäten können NICHT über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden.

Endet das Arbeitsverhältnis, müssen Sie dies den Stellen, bei denen Sie den Arbeitnehmer gemeldet haben, ebenfalls mitteilen.

  • Entsendung von Arbeitnehmern nach Deutschland; Anmeldung und sonstige Pflichten

    Bei der Entsendung von Arbeitnehmern nach Deutschland ist das Arbeitnehmer-Entsendegesetz zu beachten. Dieses Gesetz verpflichtet sowohl Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland als auch Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, die Arbeitnehmer in Deutschland beschäftigen, zur Einhaltung gesetzlicher und in bestimmten Branchen tarifvertraglich geregelter Arbeitsbedingungen. Daneben treffen die Arbeitgeber weitere Pflichten.

Steuerrechtliche Formalitäten

Steuerrechtliche Formalitäten

Bitte beachten Sie bei der Aufnahme und Ausübung der Dienstleistung auch folgende steuerrechtlichen Anforderungen, die NICHT über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden können:

  • Steuern; grenzüberschreitende Tätigkeit

    Für Dienstleister, die ohne Niederlassung in Deutschland grenzüberschreitend tätig werden, gibt es diverse Sonderzuständigkeiten und Sonderregelungen je nach Steuerpflicht, Tätigkeit oder Steuerart.

Persönliche Formalitäten

Persönliche Formalitäten

Wir möchten Sie außerdem auf folgende personenbezogenen Formalitäten hinweisen, die NICHT über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden können: 

  • Werkvertragsverfahren; Zulassung für EU-Ausländer

    Die Bundesagentur für Arbeit führt Zulassungsverfahren für die Entsendung und Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer aus EU-Mitgliedsstaaten und EWR-Staaten im Rahmen von Werkverträgen in der Bundesrepublik Deutschland durch.

Kennzeichen und Schlüsselbegriffe der Dienstleistung

Diese Dienstleistung umfasst:

  • Herstellung von nicht elektrischen Instrumenten für Flugzeugtriebwerke
  • Herstellung von nicht elektrischen Geräten für die Kraftfahrzeugabgasprüfung
  • Herstellung von nicht elektrischen meteorologischen Instrumenten
  • Herstellung von nicht elektrischen Geräten zur Prüfung und Kontrolle von physikalischen Eigenschaften
  • Herstellung von nicht elektrischen Strahlungsdetektoren und Instrumenten zur Überwachung von Strahlungen
  • Herstellung von nicht elektrischen geodätischen Instrumenten
  • Herstellung von Flüssigkeits- und Bimetallthermometern (mit Ausnahme von medizinischen Thermometern)
  • Herstellung von nicht elektrischen Feuchtigkeitsreglern
  • Herstellung von nicht elektrischen Temperatur-Grenzwertreglern
  • Herstellung von nicht elektrischen Flammen- und Brennerreglern
  • Herstellung von nicht elektrischen Spektrometern
  • Herstellung von pneumatischen Messgeräten
  • Herstellung von nicht elektrischen Verbrauchsmessgeräten (z. B. für Wasser, Gas, Strom)
  • Herstellung von nicht elektrischen Durchflussmessern und Zähleinrichtungen
  • Herstellung von nicht elektrischen Handzählern
  • Herstellung von nicht elektrischen Such-, Detektions-, Navigations-, aeronautischen und nautischen Geräten
  • Herstellung von nicht elektrischen Messgeräten für den Umweltschutz und automatischen Geräteregelungsvorrichtungen
  • Herstellung von nicht elektrischen Mess- und Aufzeichnungsgeräten (z. B. Flugschreiber)
  • Herstellung von nicht elektrischen Bewegungsmeldern
  • Herstellung von nicht elektrischen Geräten zur Laboranalyse (z. B. Blutanalysegeräte)
  • Herstellung von nicht elektrischen Laborwaagen, Inkubatoren und sonstigen Mess- und Prüfgeräten für Laborzwecke

Stichworte

  • Allgemein-Mechanikerin
  • Analysegeräte (Blut- und Urin- Serumanalysatoren u.ä. Geräte zur chemischen Analyse), nichtelektronische, H.
  • Anreißinstrumente und -geräte, H.
  • Chirurgiemechaniker
  • Dreherin
  • Feinmechanikerin
  • Feinmesszeuge, H.
  • Feinwerkmechanikerin
  • Flüssigkeitsstandsanzeiger, H.
  • Gasstandanzeiger, nicht-elektrische, H.
  • Greifzirkel, H.
  • Heizkostenverteiler-Wärmemengenzähler, feinmechanische, H.
  • Hydrologische Geräte, feinmechanische, H.
  • Kalibriergeräte, feinmechanisch-optische, H.
  • Kompasse, Kompassanlagen und -prüfstände, H.
  • Laborwaagen, H.
  • Lambda-Sonden für Kraftfahrzeug-Abgasreinigungsanlagen, H.
  • Lasermessgeräte, H.
  • Luftdruckprüfgeräte, feinmechanische , H.
  • Maschinenbauerin
  • Mikrometer, H.
  • Mühlenbauerin
  • Nautische Geräte, feinmechanische,H.
  • Ozeanografische Geräte, feinmechanische, H.
  • Pneumatische Regler, H.
  • Präzisionswaagen (Laborwaagen), H.
  • Pyrometer, nichtelektrische, H.
  • Rauchgasprüfer, nichtelektronische, H.
  • Regeltechnik (Regelgeräte, feinmechanisch-optisch, H.)
  • Reifenluftdruckprüfgeräte, feinmechanische, H.
  • Reißzeuge, H.
  • Schrittzähler, nichtelektrische, H.
  • Selbststeuergeräte, nicht elektrische, H.
  • Senklote für den Handgebrauch, H.
  • Tachometer, feinmechanische, H.
  • Taxameter, feinmechanisch-optische, H.
  • Thermostate, feinmechanische, H.
  • Vakuummeter, feinmechanische, H.
  • Wärmemengenzähler, feinmechanisch-optische, H.
  • Wasseruhren (Flüssigkeitstandanzeiger, Durchflussmesser, Manometer), H.
  • Wasserzähler, nichtelektrische, H.
  • Werkzeugmacherin
  • Zähler (Wasser- u.a. Flüssigkeitszähler, Gaszähler), feinmechanische, H.
  • Zeichengeräte, feinmechanische, H.
  • Zeicheninstrumente, -maschinen und -tische, feinmechanische, H.
  • Zentrifugalanalysatoren, nichtelektronische, H.