Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten und peripheren Geräten (26.20.0.00)

Wenn Sie einen Standort wählen, werden Ihnen ggf. die Kontaktdaten des zuständigen Einheitlichen Ansprechpartners und der zuständigen Stelle sowie lokal gültige Informationen angezeigt.

Die folgenden Formalitäten werden von zuständigen Stellen erbracht und können ggf. auch über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden. Bitte legen Sie den Standort über Auswahl ändern fest. Wenn Sie "Zum zuständigen Einheitlichen Ansprechpartner für ..." klicken (soweit vorhanden), werden Ihnen die Kontaktdaten des zuständigen Einheitlichen Ansprechpartners angezeigt. Die Kontaktdaten der zuständigen Stelle(n) werden Ihnen bei Aufruf der Formalität angezeigt.

Formalitäten nach der Dienstleistungsrichtlinie

Formalitäten nach der Dienstleistungsrichtlinie

Für die Aufnahme und Ausübung der Dienstleistung sind stets folgende spezifisch auf die Dienstleistung bezogenen Formalitäten (Genehmigungen und Anzeigen) zu beachten:

Zum zuständigen Einheitlichen Ansprechpartner

  • Handwerk; Feststellung der Erforderlichkeit der handwerklichen Eintragung

    Für Ihr Vorhaben kann eine handwerksrechtliche Genehmigung oder Anzeige erforderlich sein. Damit die Handwerkskammer entscheiden kann, ob Ihr Vorhaben einen Antrag auf Eintragung in die Handwerksrolle und/oder lediglich eine Anzeige erfordert, füllen Sie bitte zunächst den Auskunftsbogen über die Betriebsverhältnisse aus (siehe unter “Formulare”). Die zuständige Handwerkskammer wird sich nach der Prüfung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Formalitäten bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern

Formalitäten bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern

Wenn Sie einen Mitarbeiter einstellen wollen, haben Sie mit Beginn der Beschäftigung die nachfolgenden Schritte zu erledigen. Diese Formalitäten können NICHT über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden.

Endet das Arbeitsverhältnis, müssen Sie dies den Stellen, bei denen Sie den Arbeitnehmer gemeldet haben, ebenfalls mitteilen.

  • Entsendung von Arbeitnehmern nach Deutschland; Anmeldung und sonstige Pflichten

    Bei der Entsendung von Arbeitnehmern nach Deutschland ist das Arbeitnehmer-Entsendegesetz zu beachten. Dieses Gesetz verpflichtet sowohl Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland als auch Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, die Arbeitnehmer in Deutschland beschäftigen, zur Einhaltung gesetzlicher und in bestimmten Branchen tarifvertraglich geregelter Arbeitsbedingungen. Daneben treffen die Arbeitgeber weitere Pflichten.

Steuerrechtliche Formalitäten

Steuerrechtliche Formalitäten

Bitte beachten Sie bei der Aufnahme und Ausübung der Dienstleistung auch folgende steuerrechtlichen Anforderungen, die NICHT über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden können:

  • Steuern; grenzüberschreitende Tätigkeit

    Für Dienstleister, die ohne Niederlassung in Deutschland grenzüberschreitend tätig werden, gibt es diverse Sonderzuständigkeiten und Sonderregelungen je nach Steuerpflicht, Tätigkeit oder Steuerart.

Persönliche Formalitäten

Persönliche Formalitäten

Wir möchten Sie außerdem auf folgende personenbezogenen Formalitäten hinweisen, die NICHT über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden können: 

  • Werkvertragsverfahren; Zulassung für EU-Ausländer

    Die Bundesagentur für Arbeit führt Zulassungsverfahren für die Entsendung und Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer aus EU-Mitgliedsstaaten und EWR-Staaten im Rahmen von Werkverträgen in der Bundesrepublik Deutschland durch.

Kennzeichen und Schlüsselbegriffe der Dienstleistung

Diese Dienstleistung umfasst die Herstellung und/oder den Zusammenbau von Datenverarbeitungsgeräten, beispielsweise Mainframe-Computern, Desktop-Computern, Laptops und Servern sowie von peripheren Geräten, z. B. Datenspeichern sowie Ein- und Ausgabegeräten (Drucker, Monitore, Tastaturen). Datenverarbeitungsgeräte können in analoger, digitaler oder hybrider Funktionsweise hergestellt werden. Die am häufigsten vorkommenden digitalen Datenverarbeitungsgeräte weisen die nachfolgenden Merkmale auf: (1) Sie können das Verarbeitungsprogramm/die Programme und die für die unmittelbare Ausführung des Programms erforderlichen Daten speichern; (2) sie können unter Berücksichtigung der Nutzeranforderungen programmiert werden; (3) sie führen die vom Nutzer festgelegten arithmetischen Berechnungen aus und (4) sie führen selbstständig ein Verarbeitungsprogramm aus, bei dessen Ausführung logische Operationen anzuwenden sind. Analoge Datenverarbeitungsgeräte sind in der Lage, mathematische Modelle zu simulieren und enthalten als Mindestkonfiguration analoge Steuer- und Programmierelemente.

Diese Dienstleistung umfasst:

  • Herstellung von Desktop-Computern 
  • Herstellung von Laptop-Computern 
  • Herstellung von Mainframe-Computern 
  • Herstellung von Handcomputern (z. B. PDA) 
  • Herstellung von Magnetplatteneinheiten, Flash-Speichern und anderen Speichergeräten 
  • Herstellung optischer CD- und DV-Laufwerke (CD-RW, CD-ROM, DVD-ROM, DVD- RW) 
  • Herstellung von Computerdruckern 
  • Herstellung von Computerbildschirmen 
  • Herstellung von Computertastaturen 
  • Herstellung von Computermäusen, Joysticks und Trackballs 
  • Herstellung von Servern 
  • Herstellung von Scannern einschließlich Strichcodescanner 
  • Herstellung von Chipkartenlesern 
  • Herstellung von "Virtual-Reality"-Helmen 
  • Herstellung von Projektoren (Videobeamer) 
  • Herstellung von Computerterminals wie Geldausgabeautomaten oder nicht mechanisch betriebene POS-("Point-of-Sale")Terminals 
  • Herstellung von Multifunktionsbürogeräten mit mindestens einer der folgenden Funktionen: Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen

Stichworte

  • ADV-Geräte und -Einrichtungen (Geräte und Einrichtungen für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Analogrechner, H.
  • Assembling von Computern
  • Auffüllen von Tintenpatronen für Tintenstrahldrucker
  • Bandspeichereinheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Beamer, H.
  • Belegleser (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Bildwerfer, H.
  • Büroinformationselektronikerin
  • Büromaschinenmechanikerin
  • CD-ROM-Laufwerke, H.
  • Computer, H.
  • Datenverarbeitungsgeräte, H.
  • Digitalrechner, H.
  • Drucker für Datenverarbeitungsgeräte, H.
  • EDV-Geräte und -Einrichtungen (Geräte und Einrichtungen für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Elektronenrechner (Datenverarbeitungsgeräte und -einrichtungen), H.
  • Elektronik (Datenverarbeitungsgeräte und -einrichtungen), H.
  • Geräte und Einrichtungen für die automatische Datenverarbeitung, H.
  • Hardware, H.
  • Hybridrechner, H.
  • Informationstechnikerin
  • Kompakt- und Zentraleinheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Konfigurieren von Computern nach Kundenwunsch auf der Einzelhandelsstufe
  • Konfigurieren von Computern nach Kundenwunsch auf der Großhandelsstufe
  • Kontoauszugsdrucker, H.
  • Koppelwerke für die Verbindung von Analog- und Digitalrechnern, H.
  • Lap-Tops (Datenverarbeitungsgeräte und -einrichtungen), H.
  • Lesegeräte (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Locher (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Lochkartenmaschinen (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Magnetplattenspeichereinheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Notebooks, H.
  • PC-Bildschirme, H.
  • PC-Komponenten (Prozessoren, Mainboards und Grafikkarten), H.
  • PC-Monitore, H.
  • Periphere Einheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Personalcomputer, H.
  • Plattenspeichereinheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Plotter (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Projektionsgeräte, H.
  • Projektionsschirme, H.
  • Radio- und Fernsehtechnikerin; Radiotechnikerin
  • Rechenmaschinen (Datenverarbeitungsgeräte und -einrichtungen), H.
  • Scanner (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Sortiermaschinen und -geräte (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Speichereinheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Steuereinheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Tastaturen für Datenverarbeitungsgeräte, H.
  • Terminals (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Tintenstrahldrucker (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.
  • Tonerkartuschen für Laserdrucker, H.
  • Tonerkartuschen für PC-Drucker, H.
  • Zentraleinheiten (Geräte für die automatische Datenverarbeitung), H.