Grundbuch; Abschrift und Ausdruck

Das Grundbuchamt erteilt auf Antrag Abschriften bzw. Ausdrucke aus dem Grundbuch.

Beschreibung

Soweit Sie zur Einsicht in das Grundbuch berechtigt sind (siehe hierzu "Grundbuch; Einsicht" unter "Verwandte Themen"), können Sie vom Grundbuchamt die Erteilung einer Abschrift aus dem Grundbuch verlangen. Wenn Sie dies wünschen, wird die Abschrift vom Grundbuchamt beglaubigt.

In den Ländern, die - wie Bayern - das Grundbuch maschinell führen, tritt an die Stelle der Abschrift der Ausdruck und an die Stelle der beglaubigten Abschrift der amtliche Ausdruck. Der amtliche Ausdruck ist mit einem Dienstsiegel oder -stempel versehen und steht einer beglaubigten Abschrift gleich.

Grundbuchauszüge können entweder persönlich unter Vorlage des Personalausweises, schriftlich oder per Fax beantragt werden. Die Erstellung und Übersendung von Grundbuchauszügen kann grundsätzlich nicht aufgrund eines telefonischen Antrages erfolgen, da das Vorliegen eines berechtigten Interesses gemäß § 12 Grundbuchordnung (GBO) in diesem Fall für das Grundbuchamt nicht nachprüfbar wäre.

Der Antrag kann formlos bei jedem Grundbuchamt gestellt werden. Bitte geben Sie hierbei die Gemarkung und nach Möglichkeit die Grundbuchblattstelle des Grundstücks an. Falls Ihnen die Grundbuchblattstelle nicht bekannt ist, geben Sie bitte die Flurstücknummer oder die genaue Lagebezeichnung mit Straße und Hausnummer an. Bitte teilen Sie außerdem die Gründe für Ihr berechtigtes Interesse mit sowie, ob der Grundbuchauszug beglaubigt (amtlicher Ausdruck) oder unbeglaubigt (einfacher Ausdruck) erteilt werden soll.

Formulare

  • Vorausfüllbares Formular - Empfängerdaten werden nach der Lokalisierung eingetragen, bayernweit: Formloser Antrag (mit Unterschrift)
    Hinweis

    Dieses Formular müssen Sie mit Ihrer Unterschrift bei der zuständigen Stelle einreichen. Sie können es entweder handschriftlich unterschrieben per Post bzw. Fax an die zuständige Stelle übermitteln oder mit Ihrer qualifizierten elektronischen Signatur per (verschlüsselter) E-Mail. Sofern die zuständige Stelle über eine De-Mail-Adresse verfügt, können Sie das Formular auch über Ihr De-Mail-Konto als absenderbestätigte Nachricht versenden.

    Dieser Assistent unterstützt Sie bei der Erstellung eines formlosen Schreibens, wenn die zuständige Stelle kein Antragsformular zur Verfügung stellt.

Kosten

  • Für unbeglaubigte Abschriften/Ausdrucke aus dem Grundbuch wird eine Gebühr in Höhe von 10,- Euro erhoben.

    Für beglaubigte Abschriften/amtliche Ausdrucke beträgt die Gebühr 20,- Euro.

Stand: 06.09.2018

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium der Justiz

  • Online-Verfahren, bayernweit
  • Online-Verfahren, lokal begrenzt
  • Vorausfüllbares Formular - Empfängerdaten werden nach der Lokalisierung eingetragen, bayernweit
  • Rechtsgrundlagen, bayernweit
  • Rechtsgrundlagen, lokal begrenzt
  • Kosten, bayernweit
  • Kosten, lokal begrenzt
Ordentliche Gerichtsbarkeit

Für Sie zuständig

Amtsgericht Nürnberg Dienstgebäude Flaschenhofstraße

Hausanschrift
Flaschenhofstraße 35
90402 Nürnberg

Adresse in Karte anzeigen Autoroute planen. Fahrplan für öffentliche Verkehrsmittel aufrufen.

Postanschrift
90429 Nürnberg

Telefon
+49 (0)911 321-01

Telefax
+49 (0)911 321-2617

E-Mail an die Behörde

Webseite der Behörde

Externe Suche