Weberei (13.20.0.00)

Wenn Sie einen Standort wählen, werden Ihnen ggf. die Kontaktdaten des zuständigen Einheitlichen Ansprechpartners und der zuständigen Stelle sowie lokal gültige Informationen angezeigt.

Die folgenden Formalitäten werden von zuständigen Stellen erbracht und können ggf. auch über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden. Bitte legen Sie den Standort über Auswahl ändern fest. Wenn Sie "Zum zuständigen Einheitlichen Ansprechpartner für ..." klicken (soweit vorhanden), werden Ihnen die Kontaktdaten des zuständigen Einheitlichen Ansprechpartners angezeigt. Die Kontaktdaten der zuständigen Stelle(n) werden Ihnen bei Aufruf der Formalität angezeigt.

Formalitäten nach der Dienstleistungsrichtlinie

Formalitäten nach der Dienstleistungsrichtlinie

Für die Aufnahme und Ausübung der Dienstleistung sind stets folgende spezifisch auf die Dienstleistung bezogenen Formalitäten (Genehmigungen und Anzeigen) zu beachten:

Zum zuständigen Einheitlichen Ansprechpartner

  • Handwerk; Feststellung der Erforderlichkeit der handwerklichen Eintragung

    Für Ihr Vorhaben kann eine handwerksrechtliche Genehmigung oder Anzeige erforderlich sein. Damit die Handwerkskammer entscheiden kann, ob Ihr Vorhaben einen Antrag auf Eintragung in die Handwerksrolle und/oder lediglich eine Anzeige erfordert, füllen Sie bitte zunächst den Auskunftsbogen über die Betriebsverhältnisse aus (siehe unter “Formulare”). Die zuständige Handwerkskammer wird sich nach der Prüfung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Formalitäten bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern

Formalitäten bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern

Wenn Sie einen Mitarbeiter einstellen wollen, haben Sie mit Beginn der Beschäftigung die nachfolgenden Schritte zu erledigen. Diese Formalitäten können NICHT über den Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden.

Endet das Arbeitsverhältnis, müssen Sie dies den Stellen, bei denen Sie den Arbeitnehmer gemeldet haben, ebenfalls mitteilen.

  • Entsendung von Arbeitnehmern nach Deutschland; Anmeldung und sonstige Pflichten

    Bei der Entsendung von Arbeitnehmern nach Deutschland ist das Arbeitnehmer-Entsendegesetz zu beachten. Dieses Gesetz verpflichtet sowohl Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland als auch Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, die Arbeitnehmer in Deutschland beschäftigen, zur Einhaltung gesetzlicher und in bestimmten Branchen tarifvertraglich geregelter Arbeitsbedingungen. Daneben treffen die Arbeitgeber weitere Pflichten.

Kennzeichen und Schlüsselbegriffe der Dienstleistung

Diese Dienstleistung umfasst das Weben von Textilien. Dazu eignen sich unterschiedliche Rohstoffe, z. B. Seide, Wolle und andere tierische, pflanzliche und Kunstfasern, Papier, Glasfasern usw.

Diese Dienstleistung umfasst:

  • Herstellung von Geweben nach Art von Baumwoll-, Streich-, Kamm- oder Seidengarnweberei, auch aus Misch-, künstlichen oder synthetischen Garnen (Polypropylen usw.)
  • Herstellung von Geweben aus Bast- und Hartfasergarnen (Flachs, Ramie, Hanf, Jute) und Spezialgarnen
  • Herstellung von Velours- oder Chenillegewebe, Frottiergewebe, Mullgewebe usw.
  • Herstellung von Geweben aus Glasfaser
  • Herstellung von Geweben aus Kohlenstoff- und Aramidfäden
  • Herstellung von Webpelz

Stichworte

  • Anzugstoff (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Anzugstoffe aus Leinen, H.
  • Anzugstoffe (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Anzugstoffe (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Ärmelfutterstoffe aus Seide (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Bastgarngewebe, H.
  • Baumwollweberei
  • Baumwollweberei (Gardinenstoffweberei)
  • Baumwollweberei (Möbel- und Dekorationsstoffweberei)
  • Bettwäschestoff (Gewebe der Baumwollweberei)
  • Chenillegewebe, H.
  • Dekorationsstoffe aus der Baumwollweberei, H.
  • Drehergewebe (Gardinenstoff), H.
  • Drell (Matratzendrell) aus Baumwolle, H.
  • Filamentgarngewebe, H.
  • Filamentgarnweberei
  • Flachsgarngewebe, H.
  • Frottiergewebe, H.
  • Futterstoffe aus Baumwolle, H.
  • Futterstoffe aus Seide, H.
  • Gardinenstoffe aus der Baumwollweberei, H.
  • Gewebe aus Bastgarnen, H.
  • Gewebe aus Filamentgarnen, H.
  • Gewebe aus Glasfaser, H.
  • Gewebe aus Hanf, H.
  • Gewebe aus Hartfasergarnen, H.
  • Gewebe aus Jute, H.
  • Gewebe aus Kammgarnen, H.
  • Gewebe aus Leinen, H.
  • Gewebe aus Polypropylenfasern, H.
  • Gewebe aus Seide, H.
  • Gewebe aus Streichgarnen, H.
  • Gewebe der Baumwollweberei , H.
  • Glasfasergewebe, H.
  • Glasgewerbe, H. (Glasfasergewerbe)
  • Grobgarngewebe (Baumwollgewebe), H.
  • Hanffasergewebe, H.
  • Hartfasergarngewebe, H.
  • Hauswäschestoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Hemdenstoffe aus Gewebe der Seiden- oder Filamentgarnweberei), H.
  • Hemdenstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Inlettstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Jutegewebe, H.
  • Kammgarngewebe, H.
  • Kettstuhlware (Gardinenstoffe), gewebt, H.
  • Kleiderstoffe aus Leinen, H.
  • Kleiderstoffe aus Wolle (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Kleiderstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Kleiderstoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Kleiderstoffe (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Kokosweberei
  • Krawatten- und Schalstoffe (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Krawatten- und Schalstoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Krawatten- und Schalstoffe (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Kunstseide, H.
  • Leinengewebe, H.
  • Markisenstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Matratzendrell aus Baumwolle, H.
  • Möbelstoffe aus der Baumwollweberei, H.
  • Mullgewebe, H.
  • Pelzdecken und -teppiche, H.
  • Plüsch , H.
  • Polypropylenfasergewebe, H.
  • Reisedeckenstoffe aus Baumwolle , H.
  • Reisedeckenstoffe aus Wolle oder feinen Tierhaaren (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Reisedeckenstoffe aus Wolle oder feinen Tierhaaren (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Rosshaarstoffweberei
  • Samt , H.
  • Schalstoffe (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Schalstoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Schalstoffe (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Schirmstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Schirmstoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Schlaf- und Reisedeckenstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Schlaf- und Reisedeckenstoffe (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Schlaf- und Reisedeckenstoffe (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Schuhoberstoffe (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Schuhoberstoffe (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Seidengarngewebe, H.
  • Spezialgarngewebe, H.
  • Steppdecken-Oberstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Steppdecken-Oberstoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Stoffe , H.
  • Stoffe (Gardinenstoffe aus der Baumwollweberei), H.
  • Stoffe (Gewebe der Kammgarnweberei), H.
  • Stoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Stoffe (Gewebe der Streichgarnweberei), H.
  • Stoffe, gewebt , H.
  • Stoffe (Möbel- und Dekorationsstoff aus der Baumwollweberei), H.
  • Streichgarngewebe, H.
  • Taschentuchstoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Taschentuchstoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Tischwäschestoff (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Velours , H.
  • Vorhangstoff, H.
  • Wäschestoffe (Gewebe der Baumwollweberei), H.
  • Wäschestoffe (Gewebe der Seiden- und Filamentgarnweberei), H.
  • Weberei
  • Weberei (Baumwollweberei, nicht Möbel-, Dekorations- und Gardinenstoffweberei)
  • Weberei (Gardinenstoffweberei)
  • Weberei (Kammgarnweberei)
  • Weberei (Möbel- und Dekorationsstoffweberei)
  • Weberei (Seiden- und Filamentgarnweberei)
  • Weberin
  • Webpelz, H.
  • Wolldeckenstoffweberei (Kammgarnweberei)
  • Wolldeckenstoffweberei (Streichgarnweberei)
  • Wollweberei (Kammgarnweberei)
  • Wollweberei (Streichgarnweberei)