Gefahrenabwehr und Sicherheit - Unwetterwarnungen

Extreme Wettereignisse treten in den letzten Jahren häufiger auf. Eine zuverlässige und frühzeitige Unwettererkennung kann je nach Unternehmensbranche sehr wichtig sein.

Formalitäten

Hier finden Sie Informationen zu Formalitäten im Zusammenhang mit diesem Thema:

  • Agrarwetter; Wetterdatenabruf
    Agrarmeteorologische Messwerte (Niederschlag, Luft- und Bodentemperatur, Strahlungsintensität usw.) von 132 bayerischen Wetterstationen können über das Internet abgerufen werden.
  • Hochwasser; Warnmeldungen
    Durch Hochwasser können enorme Vermögensschäden entstehen und Menschenleben gefährdet werden. Durch eine frühzeitige Warnung können Hochwasserschäden und die Gefährdungen entscheidend vermindert werden.
  • Lawinenwarndienst; Veröffentlichung des Lawinenlageberichts für den bayerischen Alpenraum
    Der Lawinenwarndienst umfasst Maßnahmen, die der Warnung der Bevölkerung vor Gefahren durch Lawinen und der Unterrichtung von Behörden und privaten Stellen zur Vorbereitung und Durchführung der Gefahrenabwehr dienen. Verantwortungsbewusste Skifahrer und Tourengeher können über den täglich aktualisierten Lawinenlagebericht wichtige - mitunter lebenswichtige - Informationen einholen
  • Lawinenwarndienstaufgaben; Organisation und Koordinierung

    Die Organisation und Koordinierung der Lawinenwarndienstaufgaben obliegt den Sicherheits- und Katastrophenschutzbehörden (Gemeinden, Landratsämtern, Bezirksregierungen von Oberbayern und Schwaben) unter Mitwirkung der Lawinenwarnzentrale.

  • Sturmwarndienst; Bayerische Seen
    Auf größeren bayerischen Seen werden Wassersportler vor Starkwind und Stürmen mit optischen Warnsignalen oder auf andere Weise gewarnt.

Weitere Informationen in diesem Kontext

Dienstleistungen

Informationen für Dienstleistungserbringer